Top 7: Ticketsystem Software

Ticketsystem Software

In der heutigen Zeit sollte man meinen, dass so ziemlich alles bereits digital ist. Sollte. Denn obwohl viele Teile in unserem Leben einfach online abrufbar sind, hinken einige Bereiche noch immer etwas hinterher – willkommen im 21. Jahrhundert. Meistens setzen nur große Konzerne einer Branche auf Ticketsysteme. In diesem Beitrag finden Sie unseren Ticketsystem Vergleich, um Ihre Entscheidung für eine Software zu erleichtern.

Ticketsystem Vergleich

OTRS

OTRS hat sich darauf spezialisiert, Arbeitsprozesse zu vereinfachen. Die Service Management Software unterstützt Unternehmen, die Anliegen von in- und externen Kunden effizient zu bearbeiten. OTRS ermöglicht das Ticket- und Ablauf-Automatisieren und bietet eine Menge an unterschiedlichen Funktionalitäten, die je nach Bedarf integriert werden können. Und das für jeden Unternehmensbereich.

OTRS ist der Branchenprimus und hat eine hohe Akzeptanz bei den Anwendern. Allerdings werden viele nützliche Features nur in der kostenpflichtigen Version angeboten.

ZAMMAD

Zammad ist eine neue Helpdesk-Software, die vor allem durch eine moderne und übersichtliche Oberfläche besticht. Die Applikation ist außerdem intuitiv und leicht zu bedienen.  Ebenfalls positiv ist das Updatepaket, dass alle vier Woche kommt und, dass andere Softwaren – wie Asterisk oder Nagios – leicht integrierbar ist.

Da Zammad noch relativ neu ist, somit ist die Software noch in der Entwicklungsphase. Momentan konzentriert sich das Unternehmen vor allem auf kleine und mittelständische Unternehmen.

ZOHO DESK

Mit Zoho Desk können Konzerne und Unternehmen verschiedene Prozesse im Kundensupport automatisieren. Die Applikation bietet Ticketverwaltung und eine Live-Chat-Funktion. Außerdem kann mit dem Hilfecenter der Kundensupport durch den Einsatz von Zoho Desk optimiert werden. Firmen können mit der Anwendung zudem eine Wissensdatenbank erstellen und diese den Kunden zur Verfügung stellen. Auch Self-Service Features sind in der Software Zoho Desk enthalten, so dass Kunden die Möglichkeit haben, Probleme gegebenenfalls selbst zu lösen.

KIX

KIX ist ein vollwertiges Ticketingsystem, das vom Marktführer OTRS abgespalten ist. Die MRO-Version ist mit Spezialfunktionen für produzierende Unternehmen interessant. KIX bietet ein ITIL-konformes Workflow-Management und Zusatzmodule für ein Kanban-Board und den IT-Grundschutz. Von Cape IT kann Langzeit-Support für die kommerzielle Version KIX Professional bezogen worden.

Der große Zulauf auf den angeblich „besseren“ OTRS-Bruder ist momentan noch ausgeblieben, allerdings ist KIX auch noch nicht allzu lange auf dem Markt.

REQUEST TRACKER

Request Tracker ist eine der etabliertesten Marken unter den Helpdesk-Systemen. Bereits seit 1996 entwickelt Best Practice Solutions das System, bei dem unter anderem äußerst namhafte Konzerne wie Nike oder die NASA Kunden sind.

RT ist optimal für Großkunden und somit Enterprise-freundlich. Jedoch ist die Installation hürdenreich und zeitaufwändig. Der Fokus liegt eher auf dem US-Markt – so gibt es nur ein Training außerhalb der USA.

FRESHSERVICE

Freshservice ist eine Softwareanwendung für den IT Support in Unternehmen. Die Software stellt den Nutzern verschiedene Anwendungsmöglichkeiten für den Support zur Verfügung. Mit freshservice werden Anfragen bei IT-Problemen erfasst und in Tickets umgewandelt. Die Tickets können anschließend an die Supportmitarbeiter verteilt werden. Mitarbeiter haben durch die Bereitstellung eines Self-Service Portals die Möglichkeit, auftretende Probleme gegenbenenfalls selbst zu lösen. Auch eine Verwaltung der IT-Assets ist mit der Anwendung möglich.

Von freshservice gibt es zwar eine 21-tägige, kostenlose Testversion, die Basisversion davon ist jedoch schon kostenpflichtig.

TICKETY

Haben Sie es auch satt, teilweise stundenlang im Wartezimmer Ihres Arztes zu vergeuden, anstatt produktiv zu sein? Damit ist jetzt Schluss! Mit Tickety, der Nummer eins in Sachen Ticketsystem für Ärzte, sparen Sie sich das lästige Warten. Die App zeigt Ihnen an, wann Sie an der Reihe sind. Einfach kurz vor Ihrem Termin in der Praxis erscheinen. Das mindert außerdem die Infektionsgefahr – gerade in der jetzigen Situation mit dem Coronavirus kein unwesentlicher Faktor. Als Arzt gibt Ihnen die Software außerdem einen perfekten Überblick über die anstehenden Patienten und erleichtert so die Planung.

Was Sie noch interessieren könnte

Bleib auf dem neuesten stand

aktuellstes

Wir geben dir Bescheid, welche Ärzte
sich neu registriert haben, wenn wir einen Blog Beitrag posten,
wenn wir unsere Funktionen verbessern, etc. …

Newsletter

Verpasse keinen unserer Blogs!