Tickety: Die Praxissoftware für Ärzte

Tickety die Praxissoftware

Arztbesuche bedeuten oft ewiges Ausharren im Wartezimmer – oder eher bedeuteten! Mit Tickety ist damit nämlich Schluss. Die App zeigt Ihnen an, wie lange Sie noch auf Ihren Termin warten müssen. Damit ersparen Sie sich das lästige Warten und können zu Hause oder unterwegs produktiv sein.

eTicket: Willkommen im 21. Jahrhundert

Obwohl wir bereits im Jahr 2021 angekommen sind, ist die Praxissoftware einiger Ärzte gefühlt im vergangenen Jahrhundert stehen geblieben. Dabei bringt eine neuartige Software mit eTicket viel mehr Planbarkeit für die Arztpraxis und beschränkt die Ansteckungsgefahr für Patienten auf ein Minimum.

Verhalten im Wartezimmer

Das Wartezimmer ist ironischerweise seit jeher ein Ort, an dem man sich durchaus leicht anstecken kann. Vor allem in Zeiten von Covid-19 ist das sehr undankbar. Als Patient kann man mit ein paar einfachen Regeln die Infektionsgefahr minimieren. So schützen Sie sich am besten, wenn man Abstand hält, einen Mund-Nasen-Schutz trägt, auf Händeschütteln verzichtet und ein Wartezimmer bei Überfüllung erst gar nicht betritt.

Maßnahmen gegen das Corona Virus

Seit Anfang 2020 ist das Thema Corona Virus in aller Munde. Mit gewissen Maßnahmen lässt sich die Ausbreitung etwas eindämmen. Zu den Basics zählen häufiges und vor allem gründliches Händewaschen, das Tragen eine Mundschutzes und Abstand halten. Zum Leidwesen trägt auch Social Distancing zur Eindämmung bei. Je weniger Mitmenschen wir sehen, desto geringer wird die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung.

Händedesinfektion Anleitung: So desinfizieren Sie Ihre Hände richtig!

Händedesinfizieren beziehungsweise Händewaschen ist eine der Maßnahmen gegen das Corona Virus. Einfach die Hände unter das fließende Wasser zu halten, hilft nicht besonders gut. Viel mehr sollten Sie das Sechs-Schritte-Programm einhalten: Handflächen, Handrücken, zwischen den Fingern, zusammenhängen, Daumen sowie Fingerkuppen sollten gründlich gewaschen werden. Ganz nach dem Motto: 30 Sekunden zu meinem Wohle und dem meiner Mitmenschen.

Praxissoftware für Ärzte

Bazillenschleuder: Tipps zum Handy Reinigen

Unser Handy ist mittlerweile ständiger Begleiter in unserem Leben. Mehrere Tausend Mal tippen wir an einem Tag auf unserem Smartphone – kein Wunder also, dass es das reinste Biotop für Bakterien und Erreger ist. Beim Reinigen sollte man daher einige Dinge beachten: Neben dem gründlichen Putzen des Displays und der Rückseite sollte auch nicht auf die diversen Eingänge und Rillen vergessen werden. Aufpassen sollte man allerdings bei scharfen Reinigern wie Spülmittel oder Alkohol: Diese können die fettabweisende Oberfläche beschädigen.

Hausarzt wechseln – aber wie?

Es gibt verschiedenste Gründe, wieso man den Hausarzt wechseln möchte. Für einige Leute ist vor allem der zwischenmenschliche Aspekt einer der Gründe, wieso man sich dazu entscheidet. Wenn man das innerhalb eines Quartals machen möchte, muss man einige Aspekte beachten. So muss man nämlich die Kosten selbst tragen, wenn man in einem Quartal einen anderen Wahlarzt in derselben Fachrichtung aufsucht. Möchten sie dennoch den Hausarzt innerhalb eines Quartals wechseln, muss ein Antrag bei der ÖRK (Österreichische Gesundheitskasse) gestellt werden und Ihr Ersuchen stichhaltig begründen. Ausgenommen davon sind selbstverständlich Untersuchungen bei Radiologen und Laboren.

Blogs und Neuigkeiten

Verpassen Sie keine Neuigkeiten von Tickety! Einfach unter Blogs und Neuigkeiten vorbeischauen oder unseren Newsletter abonnieren.

Angiologie, Pneumologie? Die unterschiedlichen Arztfachrichtungen

Unter den Bezeichnungen der einzelnen Arztfachrichtungen kann man sich teilweise nur schwer etwas vorstellen. Unter Blogs und Neuigkeiten erklären wir sechs besonders schwer verständliche Fachrichtungen:

Angiologie: Die Angiologie gehört zum Bereich der inneren Medizin und beschäftigt sich mit den Funktionen und Erkrankungen der Lymphgefäße, Venen und Arterien.

Nephrologe: Ein Nephrologe setzt sich mit Hochdruck- und Nieren-Erkrankungen auseinander, zum Beispiel mit genetisch bedingten Störungen der Nierenfunktion, Nierenkrebs und Infektionen der Harnwege und Nieren.

Ophtalmologe: Der Ophtalmologe beschäftigt sich mit Erkrankungen rund um das Auge, also sowohl mit Störungen der visuellen Wahrnehmung als auch mit Verletzungen und Erkrankungen des Sehorgans.

Pneumologie: Die Pneumologie zählt zum Gebiet der Inneren Medizin und befasst sich mit der Diagnose, Behandlung bzw. Vorsorge von Lungenerkrankungen sowie Erkrankungen der Bronchien und des Rippenfells.

Radiologe: Ein Radiologe befasst sich mit der bildgebenden Diagnostik, dazu gehören beispielsweise die Kernspintomographie, die Computertomographie bzw. das Röntgen und die Ultraschalluntersuchung.

Rheumatologe: Rheumatologen sind auf die Diagnose bzw. Behandlung von Personen spezialisiert, die an autoimmunbedingten Rheumaerkrankungen wie zum Beispiel Morbus Bechterew, rheumatoider Athritis oder Psoriasisarthritis leiden.

Neurochirurg vs. Neurologe – das sind die Unterschiede

Diese beiden Arztfachrichtungen schauen auf den ersten Blick ident aus, sind aber sehr verschieden. Der Hauptunterschied liegt hierbei vor allem bei der Behandlung. Während ein Neurochirurg – wie der Name schon sagt – Probleme durch operative Eingriffe löst, wird ein Neurologe bei Krankheiten benötigt, die ambulante, nicht-operative Behandlungen voraussetzen.

Top 7: Ticketsystem Software

Obwohl wir uns mittlerweile im Jahr 2021 befinden, setzen einige Unternehmen noch immer auf veraltete Softwares – oder im schlimmsten Fall auf gar keine. Wir haben euch die Top 7 Systeme herausgesucht. Als Praxissoftware empfiehlt sich hierbei Tickety.

Was Sie noch interessieren könnte

Bleib auf dem neuesten stand

aktuellstes

Wir geben dir Bescheid, welche Ärzte
sich neu registriert haben, wenn wir einen Blog Beitrag posten,
wenn wir unsere Funktionen verbessern, etc. …

Newsletter

Verpasse keinen unserer Blogs!